Zollgebühren

Es werden manchmal Zollgebühren oder Einfuhrabgaben erhoben, sobald ein Paket sein Zielland erreicht.

Jegliche Zollgebühren nach Lieferung obliegen einzig und allein der Verantwortung des Kunden. Jegliche nachträglichen Bearbeitungsgebühren durch den Spediteur (als Ergebnis von Zollgebühren) obliegen ebenfalls der Verantwortung des Kunden.

Fruugo hat keine Kontrolle über diese Gebühren und wir sind nicht in der Lage, wie hoch die Kosten sein würden, da die Zollpolitik und Einfuhrabgaben sich von Land zu Land stark unterscheiden. Für mehr Informationen über die derzeitigen Gebühren müssten Sie sich an Ihr örtliches Zollamt wenden, bevor Sie eine Bestellung aufgeben. Alternativ könnten Sie www.dutycalculator.com als Leitlinie verwenden.

Abgeschätzte Lieferzeiten umfassen keine zusätzlichen Zollabwicklungszeiten außerhalb der Kontrolle von Fruugo.

Bitte beachten Sie, dass Zollgebühren nicht zurückerstattet werden, wenn Sie Ihre Bestellung widerrufen und zurücksenden.

Wenn Sie die Bestellung widerrufen, indem Sie es verweigern, die Lieferung Ihrer gesamten oder Teile Ihrer Bestellung entgegenzunehmen (wobei die Produkte oder die Verpackung nicht beschädigt oder defekt zu sein scheinen), sind Sie für jegliche Zollgebühren oder jegliches Porto verantwortlich, die dem Einzelhändler entstehen. Jegliche Gebühren wie solche aufgrund der Ablehnung einer Verpackung werden von den Rückerstattungskosten für Ihre Waren abgezogen.